MVP Calvin Ridley 2020-2.png

Most Valuable Player 2020

Wide Receiver Calvin Ridley wird mit 51 % der Stimmen unser Fan Community MVP 2020.
Damit gewinnt er nach dem Offensive Player of the Year Award gleich zwei Titel dieses Jahr.

Auf den Plätzen dahinter:

• Yonghoe Koo - 30% • Matt Ryan - 14% • Foye Oluokun - 3%
• Alex Mack - 1% • Deion Jones - 1% • Josh Harris - 1%

140663563_816232682341956_17212910529563

Defensive Player Of The Year

Linebacker Foyesade Oluokun konnte sich mit 50% der Stimmen vor Deion Jones 26%, AJ Terrell 14%, Grady Jarrett 9% und Keanu Neal 1% durchsetzen.
Er war mit 117 der Leading Tackler des Teams, und das obwohl er zwei Spiele gefehlt hatte. Zudem verbuchte er 4 Forced Fumble, 1 Fumble Recovery, 2 Interceptions, 4 Pass Deflections und 9 QB Hits. Er hat sich in dieser Saison ins Rampenlicht gespielt und wird noch viel von sich hören lassen

Awards Twitter 2020-2.png

Offensive Player

Of The Year

Calvin Ridley konnte sich in der Community mit 88% der Stimmen als bester Offensive Player der Saison 2020 durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen waren Hayden Hurst 4%, Alex Mack und Matt Ryan 3% und Julio Jones 2%.


Calvin Ridley hatte 90 Reception mit 1374 Yards. Das macht im Durchschnitt 15,9 Yards und 9 Touchdowns. Auch wurde er ins Second All-Pro Team gewählt.

Awards Younghoe Koo.png

Special Team Player Of The Year

Younghoe Koo konnte sich in der Community mit 99% der Stimmen als bester Special Team Player der Saison 2020 durchsetzen. 

Younghoe Koo wurde zum Player of the Week 2 und zum NFC Special Teamer im Monat November 2020 gewählt. Mit 144 führte er T-1 die Scorerliste der NFL an und stellte mit 39 Field Goals in einer Season einen neuen Atlanta Falcons Franchise Rekord auf. Er wurde in dieser Saison zum ersten Mal in den Pro Bowl gewählt.

TerrelSM.png

Rookie Player Of The Year

A.J. Terrell konnte sich bei der Community mit 82% der Stimmen als bester Rookie der Saison 2020 durchsetzen. Gefolgt von Mykal Walter mit den restlichen 18% der Stimmen. 

A.J. Terrell wurde in seiner Rookie Saison ins kalte Wasser geworfen, konnte sich aber schnell als CB1 der Falcons positionieren. Er hat sich damit zu Recht den Award gesichert.