top of page

Die Stadien der Atlanta Falcons


Seit etwas mehr als 55 Jahren durften die Atlanta Falcons drei Stadien ihr Zuhause nennen. Das erste Stadion nannte sich "Atlanta-Fulton County Stadium", dass sich die Falcons mit den noch heute so bekannten Atlanta Braves (Baseball) bis ins Jahr 1991 teilten. Doch im nächsten Jahr stellte man den „Georgia Dome“ fertig und dieses Stadion wurde bis ins Jahr 2016 von den Atlanta Falcons benutzt. Der Georgia Dome wurde dabei aber nicht nur von den Falcons verwendet, sondern auch für viele College Footballspiele, Basketballspiele, Wrestling Shows und die Olympischen Spiele 1996.

Um nach vielen Jahren wieder einen Superbowl in die Stadt Atlanta zu bringen und das in die Jahre gekommene Stadion zu ersetzen, machte Atlanta Falcons Teamowner Arthur Blank der Stadt Atlanta ein Angebot. Arthur Blank würde 800 Millionen USD beitragen und die Stadt Atlanta müsste für weitere 200 Millionen USD aufkommen. Sollten die Kosten des neuen Stadions das Budget überschreiten, würde er diese Kosten übernehmen. Dazu möchten Arthur Blank mit seine Stiftung jeweils 15 Millionen USD bereitstellen, damit die umliegenden Nachbarschaften weiterentwickelt werden können.

Im März des Jahres 2013 stimmte der Stadtrat von Atlanta mit 11 zu 4 für den Bau des neuen Stadions. Die finalen Kosten lagen dabei bei ca. 1,5 Milliarden USD.

Somit wurde das Mercedes-Benz Stadium das dritte Zuhause der Atlanta Falcons und das erste Zuhause der Atlanta United (Fußball).


Atlanta–Fulton County Stadium


Das Atlanta-Fulton County Stadium oder auch nur Fulton County Stadium oder Atlanta Stadium genannt, war ein Mehrzweck Stadion. Der originale Plan für den Bau dieses Stadions war es ein Team für die Major League Baseball anzulocken. Dies klappte auch im Jahre 1966 als die Milwaukee Braves, heute bekannt als Atlanta Braves, von Wisconsin nach Atlanta zogen.

Die Atlanta Braves und die Atlanta Falcons teilten sich dieses Stadion für 26 Jahre, bis die Atlanta Falcons im Jahre 1992 den Georgia Dome ihr neues Zuhause nannten. Die Atlanta Braves blieben dort noch weitere 5 Jahre, bis diese auch in ein neues Stadion weiterzogen.

Da Baseball und Football sehr unterschiedliche Sportarten sind, hatte das Atlanta-Fulton County Stadium einige Probleme. Dieses Stadion war für beide Sportarten ungenügend und nicht wirklich praktisch. So waren zum Beispiel die Sitze, bei einem Football-Spiel, an der 50-Yard-Linie ca. 46 Meter von der Seitenlinie entfernt. Diese Sitze sind normalerweise hochpreisig und deutl