top of page

Atlanta Falcons lehnen Lamar Jackson ab: Kollusion, Vertragsstreit oder mutiger Neuanfang?


In der Rich Eisen Show, vom 23.3.2023, wird der ehemalige General Manager der Atlanta Falcons, Thomas Dimitroff, interviewt. In der Diskussion geht es um den Vertrag von Lamar Jackson und warum die Falcons nicht daran interessiert sind, ihn zu verpflichten.


Dimitroff glaubt nicht, dass die Falcons Jacksons Vertrag einfach nur anpassen würden, um ihn zu verpflichten. Er vermutet, dass es im Moment keine Teams gibt, die unbedingt darauf aus sind, Jackson zu holen. Die Diskussion dreht sich um die Möglichkeit der Kollusion unter den NFL-Teams, um keine Verträge wie den von Deshaun Watson, der bei den Cleveland Browns unterschrieb, zu vergeben. Dimitroff meint, dass niemand in der Branche diesen Vertrag mochte und dass viele Front Offices diesen Vertrag verabscheuten.


Dimitroff stellt klar, dass kein Team seinen nächsten Vertrag durch einen garantierten Vertrag wie Watsons beeinflussen lassen möchte. Er spricht auch aus der Perspektive eines General Managers und sagt, dass garantierte Verträge eine komplizierte Situation darstellen. Bezüglich der Falcons erklärt Dimitroff, dass das Team viele Facetten hat, die gegen eine Verpflichtung von Jackson sprechen. Sie sind gerade dabei, ihre finanzielle Situation zu bereinigen, brauchen ihre Draft-Picks und wollen mit einem Neuanfang beginnen.

Die Falcons haben derzeit eine komplizierte Quarterback-Situation, und die Verpflichtung von Lamar Jackson würde ein anderes Spielsystem und eine andere Herangehensweise an das Coaching erfordern. Dimitroff denkt, dass die Falcons lieber einen frischen Start wollen, als sich auf Jackson einzulassen.

Er erwähnt auch Arthur Blank, Eigentümer der Falcons, der als dynamische Persönlichkeit bekannt ist und seine Gedanken deutlich äußert. Dimitroff vermutet, dass Blank über die Möglichkeit nachgedacht hat, Jackson zu verpflichten, um die Franchise und die Stadt zu stärken. Aber letztendlich glaubt Dimitroff, dass Arthur Smith in dieser Entscheidung eine stärkere Rolle spielt und dass sie sich auf andere Optionen konzentrieren werden.

Zusammengefasst diskutiert die Rich Eisen mit Thomas Dimitroff die aktuelle Quarterback-Situation der Atlanta Falcons und die Gründe, warum sie nicht daran interessiert sind, Lamar Jackson zu verpflichten. Die Diskussion beinhaltet auch die Möglichkeit der Kollusion unter NFL-Teams und die Komplexität garantierte Verträge, wie der von Deshaun Watson. Was ist Eure Meinung dazu? Schreibt es gerne in die Kommentare*!

 

* Kommentare kannst Du als Member der Atlanta Falcons Germany App gerne über Dein Smartphone hinterlassen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Sehe ich auch so, finde aber den teuren Vertrag plus die 2 Picks in der ersten Runde schon heftig, vor allem einen Top10.


Like

Also ich muss ganz ehrlich sagen das ich Lamar gerne bei den falcons hätte...geiler QB meiner Meinung


Like
bottom of page