top of page

Die Falcons wagen einen Versuch mit Tae Davis – Kann er den Erwartungen gerecht werden?


Die Atlanta Falcons haben in der Free Agency Linebacker Tae Davis zu einem günstigen Einjahresvertrag verpflichtet. Davis, der in den letzten Jahren bei verschiedenen Teams unter Vertrag stand, erhält bei den Falcons eine Chance, sich zu beweisen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob er tatsächlich eine bedeutende Rolle in der Defense und im Special Teams einnehmen kann.


Der 26-jährige Linebacker hat einen Einjahresvertrag in Höhe von 1,23 Millionen Dollar bei den Atlanta Falcons unterschrieben, der ein Grundgehalt von 1,08 Millionen Dollar, einen Signing Bonus von 101.500 Dollar und eine aktive Roster-Bonuszahlung von 3.000 Dollar pro Spiel umfasst. Angesichts seiner bisherigen Leistungen in der NFL erscheint das Angebot der Falcons eher als eine Wette auf sein Potenzial denn als ein echtes Schnäppchen.


Davis startete seine Karriere als ungedrafteter Spieler und schaffte es 2018 bei den New York Giants ins Team. Nachdem er 2019 von den Giants entlassen wurde, wechselte er zu den Cleveland Browns und Houston Texans, bevor er 2021 erneut bei den Browns landete.


Insgesamt hat Davis 52 Tackles, 2,0 Sacks und 2 Pass Deflection zu verzeichnen, konnte jedoch bisher keine Interception erzielen. Diese Statistiken verdeutlichen, dass seine bisherigen Leistungen in der NFL eher bescheiden sind und seine Rolle in den Teams, in denen er gespielt hat, meist auf Special Teams und als Depth Option beschränkt blieb. Angesichts dieser Zahlen bleibt es abzuwarten, ob Davis bei den Falcons wirklich eine größere Rolle übernehmen kann und ob seine Leistungen auf dem Spielfeld eine signifikante Verbesserung erfahren werden.


Die Verpflichtung von Davis bedeutet jedoch nicht, dass die Falcons nicht weiter nach Verstärkung suchen. Die Chancen auf eine Rückkehr von Linebacker Rashaan Evans, der das Team in der vergangenen Saison in Tackles anführte, sind noch nicht vom Tisch. Evans wäre ein deutlich erfahrenerer und etablierterer Spieler als Davis.


Letztlich ist die Verpflichtung von Tae Davis durch die Atlanta Falcons nicht gerade aufregend. Zwar bringt er Potenzial und Vielseitigkeit mit, doch es bleibt fraglich, ob er wirklich einen großen Unterschied in der kommenden Saison machen wird. Die Falcons setzen mit Davis auf eine ungewisse Option – mal schauen, ob es sich am Ende wirklich lohnt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der ATLGer Pick

Ist Bralen Trice die Lösung für die Edge Position?

Trice spielte in Washington hauptsächlich als Outside Linebacker. Bekannt war er dort für seine Fähigkeit, den Quarterback zu erreichen.

留言


bottom of page