• atlantafalconsgermany

25:17 Sieg gegen die Panthers im Thursday Night Football Game

Recap: Zum Thursday Night Football-Game ging es für die Atlanta Falcons nach Charlotte zu den Panthers. Nach anfänglichem Rückstand konnte man eine Achtpunkte Führung im letzten Quarter dieses Mal behaupten und somit als Sieger vom Platz gehen. 25:17 der Endstand.  Die Defense zeigte sich deutlich verbessert. Die Linebacker durfte eins ums andere Mal durch das A-Gap blitzen und somit Quarterback Teddy Bridgewater so sehr unter Druck setzen, dass es letztlich nur für 172 Passing Yards gereicht hat. Defense Liner Steven Means wurde nach einer überharten Attacke gegen Teddy Bridgewater des Feldes verwiesen. Zurecht.

News: Die Tradingwünsche der Falcons um Defensive End Takk McKinley halten weiter an. Doch es wurde viele Angebote abgelehnt, wie es der Spieler selbst bestätigt hat. Anscheinend war keiner bereit einen 4th-Round-Pick zu investieren.

Preview: “London would calling”. So muss es leider heissen. Es wäre das heißbegehrte Spiel im Rahmen der International Series geworden und viele Falcons-Fans wären jetzt bereits auf dem Weg nach London. Doch so findet das Spiel in Atlanta statt. und das gegen einen Gegner, der in der Lage ist auch bei 21 Punkten Rückstand noch den Spieß umzudrehen (siehe Week 8 gegen die Chargers). Hoffen wir, dass uns das Schicksal erspart bleibt.