• Michael Gerwing

Pro Day Tracker (KW11) - Was machen die Stars von morgen?

Hinweis:

Bewertet werden hier nur die körperlichen Voraussetzungen. Bei Spielervergleichen wird versucht, Spieler mit ähnlichem Spielstil anzugeben.


Die Ergebnisse werden wie folgt interpretiert:

40-yard dash: Indikator für die Geschwindigkeit (long-speed)

vertical / broad jump: Indikator für die Explosivität

20shuttle / 3cone: Indikator für die Agilität (change of direction)


Unter den Ergebnissen wird immer ein prozentualer Wert angegeben. Dieser bezieht sich auf den Ligaschnitt. Ein Wert über 100% indiziert ein überdurchschnittliches Ergebnis. In den verschiedenen Disziplinen treten unterschiedliche Differenzen auf (105% beim 40-yard dash treten seltener auf als 115% bei der bench-press) die in der Analyse in den Kontext gesetzt werden.


17.03.


Georgia


OG, Ben Cleveland

- sehr gute Size

- gute Kraft

- exzellente Geschwindigkeit


Player Comparison:

Am ehesten vergleichbar war beim Combine Brandon Brooks (2012, Pick 76), der von der Size her ähnlich war (HT 6‘5; WT 346) und eine etwas langsamere 40-Zeit hatte (4,99). Generell ist diese Kombination von Size und Geschwindigkeit selten.


Round Grade: 3-4



EDGE (OLB), Azeez Ojulari



- undersized (auch für 3-4 OLB klein)

- für die Größe sehr lange Arme

- gute Kraft

- sehr gute Geschwindigkeit

- exzellente Explosivität


Player Comparison:

Zwei bei den Falcons bekannte Spieler sind von den körperlichen Voraussetzungen gut vergleichbar zu Ojulari. Die körperlichen Vorraussetzungen ähneln denen von Takk McKinley (2017, Pick 26), der auch undersized war (HT 6‘2, WT 250), dafür aber extrem lange Arme hatte (34,74). Die anderen Werte sind ähnlich, wobei McKinley etwas weniger explosiv war (BP 24; 40yd 4,59; BJ 124). Für die Explosivität bietet sich Vic Beasley als Vergleich an (BJ 130), der von der Körper-Komposition allerdings etwas anders war (HT 6‘3; WT 246; Arms 32,50; BP 29; 40yd 4,53)


Round Grade: 1-2



CB, Eric Stokes

- sehr gute Size

- gute Armlänge

- exzellente Geschwindigkeit

- sehr gute Explosivität


Player Comparison:

Die Speed- und Explosivitätswerte sind vergleichbar mit Denzel Ward’s (2018, Pick 4) Werten (4,32 40yd; 39 VJ; 136 BJ), wobei Stokes deutlich größer und schwerer ist. Ein weiterer Vergleich ist Stanford Routt (2005, Pick 38), der ähnliche körperliche Voraussetzungen hatte, allerdings weniger explosiv war (6‘1 HT; 193 WT; 4,27 40yd; 37 VJ; 121 BJ)


Round Grade: 1-2



Pittsburgh


S, Paris Ford

- gute Size

- unterdurchschnittlich in Geschwindigkeit, Explosivität, Agilität


Player Comparison + Round Grade:

Weit abgeschlagen hinter den Safeties der letzten Jahre daher nicht möglich.



18.03.


Stanford


CB, Paulson Adebo

- sehr gute Size

- kurze Arme

- exzellente Kraft

- gute Geschwindigkeit

- durchschnittliche Explosivität

- gute Agilität


Player Comparison:

Ähnliche Werte erzielte Marcus Peters (2015, Pick 18), der in Size und Kraft (HT 6‘0; WT 197; Arms 31,50; BP 17) Adebo sehr nahekommt. Auch die explosiven Tests waren sehr ähnlich (VJ 38; BJ 121), allerdings war Peters langsamer (40yd 4,53) und etwas weniger agil (20shtl 4,08; 3cone 7,08)


Round Grade: 2-3



OT, Walker Little

- sehr gute Size

- kurze Arme, gerade in Anbetracht der Größe

- gute Kraft

- gute Explosivität

- sehr gute Agilität


Round Grade: 6-7


19.03.


Syracuse


CB, Ifeatu Melifonwu

- sehr gute Size

- kurze Arme

- sehr gute Kraft

- gute Geschwindigkeit (mit exzellentem 10yd-split)

- exzellente Explosivität

- unterdurchschnittliche Agilität


Player Comparison:

Am ehesten Vergleichbar sind die Ergebnisse mit denen von Richard Sherman (2011, Pick 154), der eine ähnliche Statur hatte (HT 6‘3; WT 195; Arms 32,00) allerdings etwas langsamer (40yd 4,54; 10split 1,56) und weniger explosiv (VJ 38; BJ 125). Ähnlich wie bei seinem Bruder Obi könnte auch Ifeatu ein Hybrid zwischen CB und S sein, was sowohl positiv als auch negativ ausgelegt werden kann. Es ist wichtig, dass er zu einem DC kommt, der diese Rolle für ihn definiert.


Round Grade: 2-3

14 Ansichten