• ATLFalconsGER

Steve Bartkowski - Ring of Honor

Steve Bartkowski Teil 2 von 11



Steve Bartkowski gilt als einer der besten Quarterbacks seiner Zeit, ohne die Würdigung je dafür erhalten zu haben. Er ist sehr wahrscheinlich der Grund, warum die Falcons immer noch in Atlanta spielen.

Über Steve Bartkowski


Steve Bartkowski wurde am 12. November 1952 in Des Moines, Iowa, geboren. Er besuchte die Buchser High School in Santa Clara, Kalifornien, wo er ein Football-, Basketball- und Baseball-Star war. Dort erregte er die Aufmerksamkeit von College-Scouts und erhielt über 100 Stipendienangebote von Institutionen aus dem ganzen Land.


College

Letztlich entschied sich Steve für die University of California in Berkeley, wo er sowohl American Football als auch Baseball spielen konnte. In der Saison 1972 warf er für 944 Yards, vier Touchdowns und 13 Interceptions. Ein Jahr später, 1973, warf Steve für 910 Yards, vier Touchdowns und sieben Interceptions. Dann kam die Saison 1974, in der sich Steves Spiel mächtig verbesserte. Steve warf für 2.580 Yards, 12 Touchdowns und sieben Interceptions, was ausreichte, um ihn mit einem Consensus All-American auszuzeichnen. Er war auch ein All-American-Baseballspieler, der First Base spielte.


NFL

Steve Bartkowski, der 1975 als erster Spieler gedraftetd wurde, verbrachte die ersten 11 Spielzeiten seiner Karriere damit, seinen Namen in die Geschichtsbücher der Atlanta Falcons einzutragen. Er führte 1983 das Passer Rating der NFL an (97,6) und war einer von nur sechs Quarterbacks in der Ligageschichte, die aufeinanderfolgende 30-Touchdown-Passing-Saisons erzielten (1980 und 1981).

Außerdem führte er Atlanta 1980 zu einem Divisionstitel und zusätzlich 1978 und 1982 zu einer Play Off Teilnahme und stellte mehrere Franchise-Rekorde auf. Es überrascht nicht, dass Bartkowski, als er 1986 seine Schuhe an den Nagel hängte - nachdem er seine letzte Saison bei den Los Angeles Rams verbracht hatte - in die Stadt zurückkehrte, in der er seine Spuren hinterlassen hatte.

"Ich lebe jetzt seit 32 Jahren in Atlanta", sagte Bartkowski. "Ich fühle mich irgendwie wie ein Einheimischer." Steve Bartkowskis Stats während seiner NFL Karriere:

  • Spiele: 129

  • Passversuche: 3456

  • Pass Completions: 1932 = 55,9%

  • Pass Yards: 24124

  • Pass Yards pro Versuch: 7,0

  • Touchdowns: 156

  • Interceptions: 144

  • Sacked: 356

  • QB Rating: 75,4


Welche Bedeutung hatte Steve Bartkowski für die Atlanta Falcons?

Kurz zusammengefasst: Elf Saisons, drei Winning Seasons, drei Playoff-Plätze (einer davon ein Geschenk der NFL in der durch Streiks verkürzten Saison 1982) und eine Divisionsmeisterschaft.

Zweimal waren die Falcons in der Lage, einen ernsthaften Super Bowl-Run zu machen, und zweimal wurden sie durch Playoff-Comebacks im vierten Viertel von den Dallas Cowboys ausgebremst.

Er führte eine Veränderung des Schicksals dieser Franchise herbei.

Er sorgte nicht nur für mehr Siege, mehr Spannung und echte Hoffnung für die Fans, sondern er brachte die Falcons auf die Landkarte. Und Steve Bartkowskis Größe sollte an mehr als nur an Siegen festgemacht werden. Bartkowski musste einiges ertragen mit diesen ab 1975er Atlanta Falcons. Sowohl physisch als auch mental. Denn die Falcons wären sehr wahrscheinlich ohne ihn ein Team gewesen, das seine Zelte hätte abbrechen und sich entweder auflösen oder in eine andere Stadt umziehen müssen. Vor 1975 waren bereits Gerüchte im Umlauf, dass das passieren könnte.

Während seiner Karriere wurde Bartkowski bei 9,3 Prozent seiner Dropbacks gesackt, wobei diese Zahl in fünf verschiedenen Saisons in den zweistelligen Bereich kletterte (einschließlich eines "Massakers" von 17,6% im Jahr 1977). Zum Vergleich: Joe Montana lag als Zeitgenosse bei 5,5 Prozent. Matt Ryan liegt momentan bei ca. 5,1% und das ist für heutige Verhältnisse schon ziemlich hoch.

Kurz gesagt, Steve Bartkowski hat in jeder Saison viel einstecken müssen - vor allem seine Knie. Die Regeln waren zu seiner Zeit noch ganz anders, es gab fast keinen Schutz für Quarterbacks und keine der Sicherheitsregeln für Spieler, die heute in der Liga gelten. Bartkowski auf dem Boden zusammengesunken zu sehen, umgeben von Teamkollegen und Trainern, war ein allzu häufiger Anblick für Falcons-Fans. Er unterzog sich sieben Knieoperationen während er spielte und vier weiteren nach seinem Rücktritt. Er verbrachte die meiste Zeit eigentlich damit zu heilen.

Trotzdem weigerte er sich einfach aufzugeben. Im Jahr 1982, als Bartkowski in seiner besten Zeit im Pro Bowl war, waren seine Knie so stabil wie Spielzeug, doch er hielt durch und spielte statistisch gesehen einige gute Saisons.


Wie wichtig war Steve Bartkowski für die Atlanta Falcons?

Der Falcons-Quarterback verpasste in 11 Saisons 42 Spiele aufgrund von Verletzungen. Die Falcons haben in diesen Spielen 14-28 verloren. Man kann mit Sicherheit sagen, dass seine Anwesenheit auf dem Feld wichtig war. Selbst wenn er angeschlagen war und humpelte, war Bartkowski mit seiner Größe von 1,80m ein einschüchternder Anblick für die Gegner.

Sein Arm war so gut, wenn nicht sogar besser als der jedes anderen Quarterbacks in der Liga zu dieser Zeit. Niemand konnte einen tiefen Pass werfen und die Empfänger in der Bewegung so treffen, wie Bartkowski es konnte. Sein Arm hob das Spiel von späten Draftrundenpicks oder umgeschulten Wide Receivern wie Wallace Francis, Alfred Jackson und Alfred Jenkins.

Die Angst davor, was Bartkowski mit 3,5 Sekunden in der Pocket alles tun konnte, öffnete den Weg für Running Backs wie William Andrews, Lynn Cain und Gerald Riggs.

Aber sein Talent und seine Entschlossenheit wurde leider nicht belohnt. Zu oft hat ihn Atlantas Offensive - und Defensive Line im Stich gelassen und den Rest des Teams in unmögliche Situationen gebracht.

Abgesehen von der Saison 1980, als die Falcons vielleicht das beste Team an Talenten in der Liga hatten, ist es ein Wunder, dass die Falcons so viele Spiele gewonnen haben. Ohne Steve Bartkowski wäre das sicher nicht passiert.

Er veränderte die Franchise und bewahrte sehr wahrscheinlich die Familie Smith davor sich vom Team zu trennen.

Danke Steve!

Vielleicht sollten wir die Franchise nach dir umbenennen? Die Bartkowski Falcons? Hätte was!


Nach der NFL

Der zweimalige Pro Bowler arbeitet jetzt für DPR Construction Inc., eine der landesweit führenden Generalunternehmerfirmen, die sich auf kommerzielle Gebäude spezialisiert hat. Bartkowkski ist seit über 10 Jahren mit DPR verbunden und nutzt seinen Hintergrund in der Geschäftsentwicklung, um dem 1990 gegründeten Unternehmen zu helfen, weiter zu wachsen.

Das neue Unternehmen ist zu einer Familienangelegenheit geworden, denn neben ihm arbeiten seine Frau Sandee, mit der er seit 27 Jahren verheiratet ist, und ihre beiden Söhne Philip und Peter bei DPR. Er glaubt, dass viele der Lektionen, die er auf dem Footballfeld gelernt hat, ihm geholfen haben erfolgreich zu werden.

"Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen American Football und dem Baugewerbe", sagt Bartkowski: "Es ist definitiv das ultimative Teamgeschäft. Es gibt eine Menge "beweglicher" Teile, die zusammenkommen müssen."

Während seine Arbeit im Baugewerbe ihn sicherlich auf Trab hält, hat Bartkowski den Football nicht ganz vergessen. Er ist im Vorstand der Falcons und kümmert sich um die operativen Belange der Franchise.

"Wir treffen uns drei bis acht Mal im Jahr", sagt Bartkowski. "Es ist großartig, sich zu engagieren und ein Teil des Prozesses zu sein. Ich habe eine sehr gute Beziehung zum Eigentümer (Arthur Blank). Es ist irgendwie toll, einen Anteil am Ergebnis des Vereins zu haben."

Er ist auch im Vorstand mehrerer wohltätiger Organisationen tätig.

5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen